vorab_erdal_02

18.02.2024 | Porträtzeichnen | Kölsche Freiraum

English below

Liebe Sketchies,
diesmal treffen wir uns zum gegenseitigen Porträtzeichnen.

Wann: Sonntag | 18.02.2024 / 12:00-15:00 Uhr
Wo :
Kölsche Freiraum | Venloer Str 59 | 50631 Köln | Hans Böckler Platz

(Der kölsche Freiraum liegt am Hans Böckler Platz neben dem Aufgang der U-Bahn und dem Kochstudio.)

Die Spielregeln sind dabei folgendermaßen: So etwa 15 Leute sitzen an einem langen Tisch. Jeder, der teilnehmen möchte, schreibt seinen Namen auf einen Zettel, der dann in einen Becher geworfen wird. Barbara, die die Anregung für das „Drawing Café“ aus Berlin mitgebracht hat, übernimmt die Moderation und Zeitmessung. Ihr Job ist es dann, der Gruppe zu Beginn die Spielregeln zu erklären.
– Wenn wir mehr Leute sind, müssen wir noch eine zweite Gruppe bilden und brauchen dann noch weitere Freiwillige für die Moderation und Zeitmessung.

Das Ganze beginnt mit einer Aufwärmrunde: Reihum und nacheinander wird jeder 1 Minute lang gezeichnet. Anschließend beginnt das richtige Porträtzeichnen und es wird der erste Namenszettel aus dem Becher gezogen. Der Betreffende stellt sich kurz vor, berichtet uns zum Beispiel von seinem Highlight in der letzten Woche und sitzt dann für exakt 10 Minuten Modell für alle anderen. Nach Ablauf der Zeit zieht er einen neuen Namenszettel und der Nächste ist mit Modellsitzen dran. Man bleibt dabei immer auf seinem Platz sitzen, so dass es eine Fülle von Perspektiven gibt – und zugleich eine allzu große Unruhe durch ständiges Wechseln der Plätze vermieden wird. Insgesamt dauert das Ganze so 2 bis 2,5 Stunden.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Und vergesst bitte nicht: Uns ist wichtig gemeinsam zu zeichnen. Jede/r kann teilnehmen. Alle sind willkommen. Man sollte nur etwas gute Laune und Spass mitbringen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Meetingraum wird uns vom kölschen Freiraum zur Verfügung gestellt. Wir haben Getränke für Euch (Limo, Wasser etc.) gegen eine Aufwandsentschädigung. Gerne könnt Ihr Euren Kaffee etc. mitbringen. Im Anschluß können wir gemeinsam, wer mag, zum Maria Eetcafe zu einer Pommes.

Für Rückfragen gerne an Erdal : uskcologne@gmx.de

Schaut gerne vorbei. Wir freuen uns auf Euch.

Euer USk Team Köln

Dear Sketchies,
this time we will meet to draw portraits of each other.

The rules of the game are as follows: About 15 people sit at a long table. Everyone who wants to take part, writes his name on a piece of paper, which is then thrown into a bowl. Barbara, who brought the idea for this „Drawing Cafe“ from Berlin, will be the moderator and timekeeper. It is also her job to explain the rules of the game to the group at the beginning. If we are many more than 15 persons, we will have to form a second group and then need more volunteers for the moderation and timekeeping.

It starts with a warm-up round: one after the other, each person will be drawn for 1 minute. After that we really start with drawing portaits: The first name slip is drawn from the bowl. The person in question briefly introduces himself, tells us – for example –
about his highlight of the last week and then sits for exactly 10 minutes for the others. At the end of the time, he draws another name out of the bowl and it’s the next person’s turn to model. While doing that, you stay in your place, so that there are various perspectives – and at the same time too much restlessness by constantly changing places is avoided.

In between and at the end there will be a break. You then can talk to each other and show another your pictures.
Participation is free of charge.
Feel free to drop by. We look forward to seeing you.

And please don’t forget: it’s important for us to draw together. Everyone can take part. Everyone is welcome. You just need to be in a good mood and to have fun.

The meeting room will be made available to us by kölschen Freiraum. We have drinks for you (lemonade, water etc.) for an expense allowance. You are welcome to bring your coffee etc. with you. Afterwards we can go to the Maria Eetcafe for a fry-up together, if you like.

We look forward to active participation.

Your USk Cologne